Unser Gästebuch

Einträge: 42 | Besucher: 2519

Reinhold schrieb am 09.11.2010 - 17:34 Uhr
Hallo Peter

Was wir an dem Stadtpark so toll finden? Hmm
Darauf gibt es so viele Antworten wie es Menschen gibt die sich für ihn einsetzen.
Ich selbst kenne den Park vom ersten Moment an und ich möchte ihn nicht Missen.
Ich war 10 J alt als er entstand.

Der Park gehört zum Stadtbild, das vielleicht als erstes. Schau Dich in den Nachbarstädten um dann kommst du vielleicht von selbst drauf was das besondere an diesem Park in Mitten von Leichlingen ist.
Bei allen Nachbarstädten ist der Kern eine zugepflasterte Betonwüste, was ist daran schön?
Es gibt viele Menschen die von Außerhalb nach Leichlingen kommen um den Park zu genießen!

Wo hat die Stadt das Bürgerfest ausgerichtet? Im Stadtpark! Warum sind sie nicht ins Brückerfeld gegangen? Weil das Brückerfeld keine Atmosphäre hat!

Das der Stadtpark von Hundebesitzern als Toilette Missbraucht wird ist nicht sehr schön! Ich frage mich wo da die Ordnungshüter sind die sonst hinter jeder Ecke stehen und Knöllchen verteilen. Warum nicht auch dort?

Der Park ist jetzt 38 Jahre alt, die Bäume in ihm sind teilweise ca 50 Jahre alt. Die Stadt hat damals 14 / 15 Jahre alte Bäume Pflanzen lassen um einen Parkcharakter zu bekommen.

Ich bin auch für ein neues Einkaufzentrum in Leichlingen! Aber NUR auf der richtigen Seite. Recycling ist das grosse Thema in unserer Gesellschaft. Warum sollte das nicht auch für Gebäude gelten?

Ich denke das Problem ist das viele den Park nicht mehr bewusst wahrnehmen!

Nimm Dir einen Moment Zeit und setz dich an einem schönen Tag in den Park und lass die Seele einen Moment baumeln, vielleicht magst du dabei über den folgenden Text Meditieren.

Darum wird auch der von Leidenschaften oder Not und Sorge Gequälte durch einen einzigen freien Blick in die Natur so plötzlich erquickt, erheitert und aufgerichtet: Der Sturm der Leidenschaften, der Drang des Wunsches und der Furcht und alle Qual des Wollens sind dann sogleich auf eine wundervolle Art beschwichtigt.
Arthur Schopenhauer
Lara Kötting schrieb am 09.11.2010 - 12:26 Uhr
@dalina: ich finde das auch total unnötig. wie ich schon sagte, mann kann auch an Kaufpark&Tankstelle abreisen und da das einkaufszentrum hinbauen. Aber eigentlich verstehe ich nicht warum man überhaupt ein neues Einkaufszentrum braucht wir haben ja alles was wir brauchen.
Dalina Rothes schrieb am 09.11.2010 - 12:25 Uhr
Ich finde es auch sehr schade, das der stadtpark durch ein kaufhaus oder so ersetzt werden soll. In Leichlingen stehen so viele läden leer, die sollte man am besten erst mal füllen. Das ist total unnötig, da ein kaufhaus hin zu bauen. Irgenwann stehen da bestimmt dan auch läden leer und dann steht das Dicke kaufhaus da und lohnt sich garnicht. Der Kaufparkreicht alle male und der kaisers. Und geschäfte um Kleidung zu kaufen haben wir auch genug. Es ist doch viel schöner mit freunden odr familie für einen ganze tag nach leverkusen oder köln zu fahren und da einmal dick shoppen zu gehen. das macht doch viel mehr spaß für einen ganzen tag da hin zu gehen. Irgenwann ist das dann bei uns auch total uninteressant da einkaufen zu gehen, weil man das direkt vor der nase stehen hat.Ich fände es echt schade und der stadtpark ist doch etwas zum erholen oder mal einen spaziergang zu machen.Nur das kann man dann leider nicht mehr wenn das kaufhaus da steht. Smiley
Peter schrieb am 07.11.2010 - 01:16 Uhr
So jetzt möchte ich mich auch mal zu dieser ganzen Sache zu Wort melden.Warum findet ihr alle diesen Stadtpark so toll?Er ist ständig beschmutzt,nachts lungern dort besoffene herum.Die Wiese ist zur einer netten Hundetoilette geworden usw also seid mal offen für was neues...und verurteilt nicht immer alles sofort.Auch ihr würdet dann in dem neuen Einkaufszentrum einkaufen gehen oder etwa nicht.
Lara Kötting schrieb am 05.11.2010 - 16:09 Uhr
Ich finde es echt schade,dass der Stadtpark durch ein Einkaufszentrum ersetzt werden soll. Man könnte stattdessen das Einkaufszentrum an die Stelle bauen, wo jetzt der Kaufpark&die Aral Tankstelle stehen. Aber ich denke, dass unser Kaufpark allemal ausreicht um die wichtigsten Einkäufe zu erledigen. Unser schöner Stadtpark soll dafür auf jeden Fall nicht herhalten müssen!
Ich selber habe, als ich klein war, in dem Stadtpark gespielt und möchte ihn behalten.
Lg Lara
Jo Goffart schrieb am 31.10.2010 - 11:02 Uhr
Hallo, liebe Stadtpark-Freunde, es wäre unserer Sache dienlich, wenn in der homepage unserer Interessegruppe eine Übersicht erstellt werden könnte, wie die einzelnen Ratsmitglieder zu dem kritisierten Bauprojekt stehen.
Fortzuschreiben wäre die Beurteilungsveränderung der Parteienvertreter, die wir bei den Kommunalwahlen zu wählen oder nicht zu wählen haben.
Mit freundlichem Gruss Jo Goffart
Thomas Bakker schrieb am 28.10.2010 - 09:34 Uhr
Hallo, ich bin auf jeden Fall dafür das geklagt wird, habe aber gleichzeitig eine Frage: warum kommen meine Mails zurück, wenn ic h sie schreibe ist das Postfach bei web.de voll ? Mit freundlichen Grüßen Thomas Bakker

Anmerkung:
Die Mailbox der Bürgerinitiative war tatsächlich kurzfristig so voll, daß keine Mails mehr zugesendet werden konnten. Bitte versuchen Sie es erneut, gerne auch an meine Adresse. MfG Melanie Paul

rolf pauli schrieb am 15.10.2010 - 17:14 Uhr
Es ist an der Zeit daß Alle! Erwachsenen Sich für unsere Kinder einsetzten könnten.

Denn neben der Tatsache dass es sich hier um ein Herzstück von Leichlingen handelt, ist der Park längst zu einer täglichen Einrichtung / Spielstätte für Kinder geworden.

Ihnen gehört dieser Park! um sich später als Erwachsene daran erinnern zu dürfen, wo sie groß geworden sind.

Kein Gesetz der Welt hat das Recht bzw. die Legitimation gegen Kinder zu entscheiden.
Gregor Boukes schrieb am 07.10.2010 - 11:27 Uhr
Und so droht nach den Fernaussichten (schlimmstes Vergehen 40 Jahre Fehlplanung Landrat-Trimborn Str.) der Stadtrat einen weiteren Identitätskern Leichlingens in Kürze zu vernichten: den neuen Stadtpark. Wenig tröstlich, wenn der Kasten erstmal steht, daß er als Erinnerungsfunktion für die nächsten Kommunalwahlen dient.
Timo schrieb am 23.09.2010 - 09:21 Uhr
Wir als Leichlinger Bürger dürfen nicht zusehen, wie unsere schöne Stadt mit neuen Gebäuden zugepflastert werden. Unsere Grüne Lunge somit radikal dezimiert und verkleinert wird. Kämpft für den Stadtpark, damit unsere Kinder in 20 Jahren auch noch was davon haben. Aber mit Geld kann man viel bewirken und kaufen, das ist leider so
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier